Stillberatung nach dem Wochenbett

Die Hebammen dürfen bis Ende des neunten Lebensmonats die Kinder und Frauen in der Abstill- bzw. Ernährungszeit begleiten. Die Leistung ist frühestens nach Ablauf von acht Wochen ab der Geburt möglich. Die Muttermilch so auch die Kinder verändern sich in der Übergangszeit von flüssiger Milch zur festen Beikost sehr. Hierbei können bei der Mutter Milchstau oder Brustentzündungen entstehen und Kindern können beispielsweise die Brust, die Flasche oder den Löffel verweigern. Ich bespreche das mit Ihnen und wir finden gemeinsam eine Lösung für Ihr Kind und Sie.

Die Leistung wird von der Kasse übernommen.

Zurück